Lernen Sie uns kennen

Two Dudes, das sind Markus „Mäx“ Glatzl und „Max“ Neumeyer. Hier lernen Sie uns kennen. Wenn das kein Zufall ist.

Gemeinsam studiert

Kennengelernt haben sich die beiden Mittvierziger 2005. Ihr gemeinsames Studium war Startpunkt einer langen Reise. Sie haben nicht nur zusammen gelernt, sie wurden beste Freunde.

Gemeinsam geplant

Die Idee auch beruflich etwas auf Beine zu stellen gab es schon länger. Lediglich die große Entfernung machten eine Verwirklichung nahezu unmöglich. Im Juli 2020 zog Max aus dem Südburgenland wieder zurück nach Wien. Die Idee wurde konkreter.

Gemeinsam arbeiten

Im September begannen die beiden mit den Vorbereitungen für ihre gemeinsame kleine Kreativagentur. Two Dudes standen in den Startlöchern. Bereit für den Lauf ihres Lebens.

Mäx G.

Mäx Glatzl ist mit Mitgründer der Kreativagentur Two Dudes.
Agentur Mitgründer Mäx Glatzl

Nach einer kurzen aber intensiven Karriere als Bauleiter beschloss er seiner Leidenschaft zu folgen. Er verfiel dem Bild in all seinen Formen. Schließlich zog er aus Radstadt nach Wien. Dort begann er bei ATV als Sendeabwickler zu arbeiten.

Nix wie hin, Uni Wien

Dieser Schritt ging ihm nicht weit genug. 2005 begann er zu studieren. Er schloss eine Vorlesung nach der anderen in Rekordzeit ab. Dann traf er Max! Beide wussten es sofort: „Der ist auch so ein alter Sack wie ich“. Alt sein verbindet. Theater-, Film- und Medienwissenschaft auch.

Theaterjahre

Während des Studiums arbeitete er einige Jahre als Regie- und Produktionsassistent im Theater. Auch beim Film probierte er sich als Tontechniker. Erst als Magister beendete er sein Künstlerdasein.

Mann lernt nie aus

„Wenn dann richtig!“, sagte er sich. Er machte die Prüfung zum zertifizierten Junior-Projektmanager. Bei „SUCCUS“, dem Spezialisten für Wirtschaftsforen, bekam er die Gelegenheit als Projekt- und Eventmanager tätig zu werden.

Neue Leidenschaft Mediendesign

2019 dann der Schnitt: die Ausbildung zum Mediendesigner. Damit sah er die Chance all seine Kräfte zu bündeln. Endlich konnte er seine Fähigkeiten fokussieren. Er liebt es Bild, Text und Ton zu einem Ganzen zu verbinden. Sein Ziel: Frieden für die Menschen. Zusammen mit Max.

Sie  beschlossen eine Agentur zu gründen. Lernen Sie sie kennen.

Max N.

Max Neumeyer von den Kreativagenten
Agentur-Mitgründer Max Neumeyer

Max kam 1976 in Wien zur Welt. Seine Volksschulzeit absolvierte er in der Neulandschule. Wenig motiviert maturierte er im Jahr 1995 eben dort. Von 1991 bis 2001 spielte er Bass in drei Wiener Punkbands. Neben der Schule organisierte er Konzerte von Bands aus mehreren Kontinenten.

Wechselhafte Jahre

Die folgenden Jahren waren eine Achterbahn. Nach der Matura veranstaltete er Events in Wien. Von dort rutschte er in die Veranstaltungstechnik. Dort betreute er mit einer Crew kleine und große Veranstaltungen.

Auf der Suche

Danach sollte es ruhiger werden. Während seiner Tätigkeit als IT-Operator schrieb er mit seinem Bruder am ersten gemeinsamen Kabarettprogramm: Gonzo und Qualle und niemand lacht. Die Premiere fand 2002 in Wien statt. Drei weitere Duo-Programme und viele Auftritte folgten. Auf der Onlineplattform „kabarett.cc“ schrieb er mehrere Jahre lang eine wöchentliche satirische Kolumne.

Studieren geht über probieren

Im Jahr 2005 begann er in Wien Theater-, Film- und Medienwissenschaft zu studieren. Ein Jahr später zog er mit seiner heutigen Frau nach Niederösterreich. 2007 trat er mit seinem ersten Solo-Kabarett Die Freiheit des Narren auf. Nach einem Auftritt wurde er gefragt, ob er nicht journalistisch arbeiten wolle. Er wollte und begann für die Firma Mediakultur zu schreiben.

Rasender Reporter

2009 bekam er das Angebot die Redaktion einer Lokalzeitung in Niederösterreich zu leiten. Nach mehreren journalistischen Weiterbildungen verließ er die Zeitung 2012. Daheim schrieb er seine Magisterarbeit fertig und schloss seine Magisterprüfung mit großem Erfolg ab. Die Diplomarbeit Die emotionale Kreativitätstheorie wurde auf Anfrage im deutschen Akademikerverlag veröffentlicht. Das Buch ist heute noch erhältlich. Nebenbei schrieb er das satirische Tagebuch Arbeitslos, leider geil, das 2018 im Wiener Karina Verlag erschienen ist.

Weiterbildung zum Coach

Unter dem Motto Lebenslanges Lernen absolvierte er 2013 eine Ausbildung zum Coach. 2014 begann die Arbeit an seinem dritten Kabarettprogramm Hirnwixen. Von 2014 bis 2016 war er für die Öffentlichkeitsarbeit einer niederösterreichischen Gemeinde zuständig.

Ab ins Kaff

2016 zog er mit seiner Familie ins Südburgenland. Dort renovierten sie ein altes Haus. 2017 betreute er drei Monate lang die Marketingabteilung eines Naturpharmaunternehmens. Er begann seinen ersten Roman zu schreiben. Im 2018 wurde ihm die Stelle als Pressesprecher des Kongress und der Therme Loipersdorf angeboten. Im Rahmen dieser Tätigkeit konnte er viele Kontakte knüpfen. Er arbeitete an mehreren erfolgreichen Multilevel-Marketingkampagnen und leitete die Pressearbeit.

Digitale Kommunikation

2019 wurde er als ältester Student seines Jahrgangs an der FH Burgenland aufgenommen. Bereits neben dem Studium begann er mit seinem besten Freund Mäx die Kreativagentur Two Dudes zu gründen. Lernen Sie uns kennen.

Max Neumeyer als Autor

Im November 2020 erschien sein erster Roman „Der verhängnisvolle Tod des Albert Lustig„. Es ist genau jenes Buch, daß er selber immer lesen wollte. Besuchen Sie Max auch auf seiner Autoren-Seite. Er freut sich!

Schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Sie! Lernen Sie uns kennen.